Die Historische Mönchmühle

Die Geschichte der Mühle

Ist eine der ältesten Wassermühlen des Landes Bran­denburg. Sie wurde von den Zisterziensermönchen des Klosters Lehnin Anfang des 13. Jahrhunderts, etwa um1230,  erbaut. Die Mühle liegt am Tegeler Fließ, dessen Quellgebiet sich zwi­schen Basdorf und Zühlsdorf nord­östlich von Mühlenbeck, befindet.                                                                         

Mit einem Damm wurde von den Mönchen die Gelän­destruktur ent­sprechend den Erfordernissen für einen Mühlenbetrieb gestaltet. Auf dem Damm verläuft die heutige Mönchmühlenallee. Unmittelbar an den Damm schließen die Feldstein­fundamente des Mühlengebäu­des an, so dass die Staumauer gleich­zeitig die Keller­wand darstellt.                                                                   

Die Fundamente haben bis heute standgehalten, wäh­rend das Müh­lengebäude im Laufe der wechsel­vollen fast 800-jährigen Geschichte Veränderungen erfahren hat. Das Tegeler Fließ trieb die alte Mühle über ein oberschlächtiges Wasserrad an, das seit den Sanie­rungsmaß­nahmen 2011 mit einer Neuanferti­gung wie­der in Gang ist.

Der Betrieb der Mönchmühle, die mit einer Tages­leis­tung von 15 t zu den kleinen Roggenmühlen zählte, wurde im Jahre 1973 eingestellt. Seitdem drohte der gesamte Mühlenkomplex zu verfallen. 30 Jahre später gründeten engagierte Bürger Anfang 2004 den Förder­verein Historische Mönchmühle e.V. mit dem Ziel, das Denkmal zu erhal­ten und zu einer kulturellen Begeg­nungsstätte  in der Gemeinde Müh­lenbecker Land  zu entwickeln.

Was erwartet den Besucher in der Mönchmühle?

In den Sommermonaten ist die Mönchmühle von Mai bis Oktober jeden Sonntag, nachmittags von 14.00 – 17.00 Uhr, geöffnet. Unser Angebot: Kaffee, Kuchen und div. andere Getränke im Mühlen-Bistro, Mühlenfüh­rungen und  wechselnde
Kunstausstellun­gen im Müh­lengebäude. Ebenso geeignet als Rastplatz für geplante Ausflüge in den Barnimer Naturpark.

Jährliche Höhepunkte sind die Müh­lenfeste zum Deutschen Mühlentag (Pfingstmontag) und zum Tag des offenen Denkmals (September) so­wie der Weih­nachtsmarkt auf dem Mühlengelände (Dezember).

Im Festsaal der Mönchmühle finden im Laufe des Jah­res verschiedene kulturelle Veranstaltungen statt, wie Konzerte, Lesungen, Tanzveran­staltungen u.a. Der Saal kann auch für Veranstal­tungen von Vereinen, demokrati­schen Parteien und für private Fami­lienfeiern angemietet werden, es besteht die Möglichkeit für  die Durchführung von Trauungen.

Nähere Informationen zu den einzel­nen Veranstaltun­gen, Öffnungszei­ten, Saalvermietung und weitere Informationen zur Mönchmühle ent­nehmen Sie bitte unserer Internet­seite: www.historische-moenchmuehle.de oder dem Veranstaltungskalender der Gemeinde Mühlenbe­cker Land (Internet, Bürgerzeitung der Gemeinde Mühlenbecker Land: Mühlenspiegel).

Rückfragen können gestellt werden per E-Mail: moenchmuehle.info(@)t-online.de oder per Telefon: 033056 434216 mit Anrufbeantworter. Wir melden uns zurück.

Informationen über den Förderverein

Am 31 März 2004 wurde aus einer Bürgerinitiative der Förderverein Historische Mönchmühle gegründet, der sich zum Ziel gesetzt hatte, alles zu tun, damit der damalige Zustand der Mühle beendet wird und die Mühle ein Kommunikationszentrum für das Mühlenbecker Land und umliegende Gemeinden wird.
Die Reflexionen zur Schautafel an der Mühle und andere Präsentationen zeigen, wie außerordentlich groß das Interesse an der Geschichte der Mühle ist.

Mit vielen ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden un­serer Mitglieder, dem  erfolgreichen Einwerben von  Fördermitteln der EU, des Bundes und der Gemeinde Mühlenbecker Land, zahlreichen Spenden von Sponso­ren aus der näheren und ferneren Umgebung sowie der Aktion „96 –Stunden“ des rbb ist es uns seit der Grün­dung des Förder­vereins gelungen, die Mühle wieder zu eröffnen und Schritt für Schritt dem gestellten Ziel näher zu bringen.

Mitgliedschaft im Förderverein

Werden Sie jetzt Mitglied im Förderverein !

Hier finden Sie die Beitrittserklärung zum Download.

Hier finden Sie unsere aktuelle Satzung zum Download.

Der derzeitige Mitgliedsbeitrag beträgt 60,00 € jährlich für aktive und passive Mitglieder, sowie 24 € jährlich für Rentner, Schüler etc…

Bitte schicken Sie das ausgefüllte, ausgedruckte Formular an folgende Adresse:

Förderverein Historische Mönchmühle e.V.
Mönchmühlenallee 3
16567 Mühlenbeck

oder per Fax an: 033056 – 42414

Sie können das Dokument auch unterschrieben als Scan an: moenchmuehle.info(@)t-online.de senden.

Unterstützen Sie den Förderverein mit Ihrer Spende!

Spendenkonto:

Förderverein Historische Mönchmühle e.V.
IBAN: DE 87 16050000 3711004910
Mittelbrandenburgische Sparkasse

Bei Fragen wenden Sie sich an unser Infocenter:

Förderverein Historische Mönchmühle e.V.
Mönchmühlenallee 3
16567 Mühlenbeck

Tel. 033056 434216
(Infocenter nur zeitweise besetzt, Anrufbeantworter – wir rufen zurück)
Fax: 033056 42414
eMail: moenchmuehle.info(@)t-online.de

Sanierung der Mönchmühle